Projekt

Dühlholzkämpe-Süd

Beschreibung

In der niedersächsischen Gemeinde Auhagen entsteht im September 2021 das Baugebiet Dühlholzkämpe-Süd.

Standort

Auhagen

Auftraggeber

LeineNetz GmbH

Technische Umsetzung

  • Horizontaleinbau
  • 70 Boden-Klima-Tauscher® 6 x 2 m
  • 40 Boden-Klima-Tauscher® 9 x 2 m
  • 5 Schächte
  • Einbau unter Regenrückhaltebecken

Fertigstellung

2021

Wo bis in die 1960er Jahre noch Kohle in einer der modernsten Zechen Europas abgebaut wurde, entsteht nun ein Neubaugebiet mit innovativem Energiekonzept.

Das Neubaugebiet "Dühlholzkämpe-Süd" in Auhagen, einem Ortsteil der Samtgemeinde Sachsenhagen in Niedersachsen, besteht aus insgesamt 25 Bauplätzen, die über ein Kaltes Nahwärmenetz miteinander verbunden werden. Über dieses unisolierte Rohrleitungsnetz werden die Neubauten ganzjährig klimafreundlich mit Energie in Form von Kälte und Wärme versorgt.

Durch die Zunahme von Starkregenereignissen und die Versiegelung von Flächen, ist der Bau eines Regenrückhaltebeckens zur Entlastung des kommunalen Abwassersystems unerlässlich. Normalerweise kann diese Fläche nur zur Versickerung von Oberflächenwasser genutzt werden. In Auhagen möchte man aber mehr aus der Fläche herausholen: Es werden Erdkollektoren unter dem Regenrückhaltebecken verlegt und erst darüber das eigentliche Becken errichtet. Aus baulicher Sicht macht das kaum einen Unterschied, aus energetischer einen riesigen. Die Kollektorfläche unter dem Sickerbecken macht ungefähr die Hälfte der gesamten Kollektorfläche aus.

Projektpartner ist die LeineNetz GmbH, mit der wir im Jahr 2019 das Projekt Hüttengelände in Neustadt am Rübenberge umgesetzt haben.

Möchten Sie mehr erfahren?

Wenn Sie für Ihr Großprojekt weitere Informationen über Kalte Nahwärme erhalten wollen oder bereits Interesse haben, dann melden Sie sich bei uns!

Zur Kontaktanfrage