Frage

Was ist der Unterschied zwischen Kalter Nahwärme und Kalten Nahwärmenetzen?

Als Kalte Nahwärme bezeichnet man die Energieversorgung eines Neubaugebietes oder Quartieres über ein Kaltes Nahwärmenetz. Die beiden Begriffe beschreiben also das gleiche Funktionsprinzip:

Über eine Energiequelle, wie beispielsweise ein Energiefeld aus Erdkollektoren, wird dem Erdreich im Winter Wärme und im Sommer Kälte entzogen. Diese Energie wird über ein unisoliertes Rohrleitungsnetz, was dem Erdreich ebenfalls Wärme entzieht, zu den Gebäuden des Neubaugebietes transportiert: Das Kalte Nahwärmenetz. Es dient den dezentralen Wärmepumpen in den Gebäuden als konstante Wärmequelle.

Haben Sie weitere Fragen?

Kein Problem! Sie können uns jederzeit per E-Mail kontaktieren oder direkt anrufen unter der Telefonummer 09503 - 85 54. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Zur Kontaktanfrage