Frage

Was ist Erdwärme?

Als Erdwärme, auch Geothermie genannt, bezeichnet man die regenerative Energie aus dem zugänglichen Teil der Erdkruste, die durch Niederschläge, Sonneneinstrahlung, Grundwasser oder aus dem Erdinneren stammt. Mit Hilfe von Wärmepumpen kann diese gespeicherte Wärme des Erdbodens genutzt werden. Generell unterscheidet man zwischen:

  • Oberflächennahester Geothermie: bis zu 5 m Tiefe

  • Oberflächennaher Geothermie: bis zu 400 m Tiefe

  • Tiefengeothermie: ab 400 m Tiefe

Haben Sie weitere Fragen?

Kein Problem! Sie können uns jederzeit per E-Mail kontaktieren oder direkt anrufen unter der Telefonummer 09503 - 85 54. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Zur Kontaktanfrage